Technagon

      Urbaner Farbcode

      Wachstumskurs: Innovationstreiber Technagon im Bayrischen Wald

      Es ist erstaunlich: mitten im tiefsten Bayrischen Wald unweit der Grenze zur Tschechischen Republik, im kleinen Luftkurörtchen Grafenau, dort also, wo die Welt stehen geblieben zu sein scheint, befindet sich eines der zukunftsgerichteten Unternehmen Deutschlands, Technagon. Das junge Unternehmen hat sich für ihr neues Headquarter inmitten dieser grünen Oase einen Carpet Concept Teppichboden in Urban Grey ausgesucht: Ply Rips Air bildet nun auf ästhetischer Ebene die weltgewandte Basis des Interiors.

       

      Technagon konzipiert, entwickelt und produziert mechatronische und elektromechanische Baugruppen, Geräte und Systemlösungen. Als Custom Solutions. – Das klingt vielleicht nach böhmischen Dörfern, lässt sich anhand eines Beispiels aber konkret und einfach machen: Technagon designed zum Beispiel für die aufstrebende e-Mobility Branche Elektrotanksäulen. Diese werden individuell für Automarken wie VW, BMW, Audi mit integrierten Displays etc. gestaltet.

      Kein Wunder also, dass das 2009 gegründete Start-up schnell wuchs. 2015 stand dann auch schon die Erweiterung der Firmenzentrale auf dem Plan.

       

      Das Architekturbüro Maximilian Thaller aus Freyung wurde beauftragt, aus einem bestehenden Firmentrakt ein hochmodernes, größeres Gebäude mit insgesamt 500 qm Entwicklungs- und Laborfläche zu machen. „Wir wünschten für die neue Architektur auch ein ansprechendes Interior Design, das gleichzeitig unempfindlich und langlebig ist“, erklärt Technagon Geschäftsführer Mathias Freund.

       

      Etwa 1,5 Millionen Euro wurden für die Erweiterung investiert. Anfang des Jahres 2016 war der Bau abgeschlossen, der nun auch Zufahrt und Parkfläche mit mehreren E-Ladestationen integriert. „Das anspruchsvolle Design und die modernen Räumlichkeiten bieten neben hervorragendem Equipment ein ausgezeichnetes Arbeitsumfeld für die innovativen und motivierten Mitarbeiter von Technagon“, sagt Freund stolz.

      Der fortschrittliche Entwicklungsbereich verfügt über moderne Labors, Prüfplätze und Klimaräume für Stresstests und künstliche Alterung (Burn-In). Selbst große Anlagen können jetzt in einem isolierten Testraum bei einer definierten Umgebungstemperatur geprüft werden.

       

      Das Interior Design ist geprägt von einer klaren, modernen Struktur und einer hellen Atmosphäre. In allen Büro- und Besprechungsräumen kommt Ply Rips Air von Carpet Concept in Urban Grey zum Einsatz. Mathias Freund: „Der Teppich überzeugte uns wegen seines modernen schönen Designs, seiner Zeitlosigkeit und seiner Strapazierfähigkeit. Darüber hinaus war die Farbcodierung Urban Grey besonders stimmig: Denn sie passt perfekt zum Corporate Design von Technagon.“

       

      Ply Rips Air ist ein außergewöhnlicher Teppichboden. Er wird in klassischer Rutenwebtechnik  und in höchster, handwerklicher Präzision hergestellt. Besonders faszinierend ist dabei seine dreidimensionale Wirkung: Zwei harmonisch aufeinander abgestimmte Farben sind in gleichmäßigem Linienwechsel gewebt. Durch das zusätzliche partielle Fallenlassen von Noppen wird der Fond sichtbar – das Dessin entsteht. Bei der Kollektion Ply Rips Air sieht es nach handgezeichnetem Duktus aus, der Naturformen interpretiert. Womit wir wieder einen Bezug zum Bayrischen Wald hätten.