Walter Knoll Herrenberg

      Offene Beziehungen

      RBM 21 Teppichboden im Unternehmenssitz von Walter Knoll in Herrnberg.

      Im Walter Knoll Markenland im Baden-Württembergischen Herrenberg wird Unternehmenskultur erlebbar. Das neue Multifunktionsgebäude des renommierten Möbelherstellers vereint auf zirka sechstausend Quadratmetern Produktion, Verwaltung und Ausstellungsfläche. Der Architekt Hansulrich Benz entwickelte ein Konzept für offene Kundenbeziehungen, vernetzte Abläufe und eine leistungsfähige Fertigung. Historische und neue Bauten ergänzen sich in einem gewachsenen Industrieareal und spiegeln gleichsam die Entwicklung des Unternehmens von einem traditionellen Produktionsbetrieb zu einem Markenunternehmen wider. Im Verwaltungsbereich ergänzt RBM 21 von Carpet Concept in dunklem Anthrazit stimmig die klare und transparente Architektur des Neubaus. Seine Schall absorbierende Wirkung schafft eine ruhige Atmosphäre in den Büros und Konferenzräumen des vitalen Unternehmens.

      Fotos: HG Esch